William und Harry Royale Einigkeit

Ein einfaches Leben mitten im Blickfeld der Öffentlichkeit - das hatten die royalen Brüder William und Harry wohl kaum. Vielleicht sind sie gerade deswegen so gute Freunde.

Sie mussten nur auf die Welt kommen, um weltberühmt zu sein. Seit ihrer Geburt stehen die beiden Prinzen William und Harry in der Öffentlichkeit. Seit ihren ersten offiziellen Auftritten kann man quasi live mitverfolgen, wie sie sich entwickeln. William, der ältere der beiden, zum Beispiel, begleitete seine Eltern als Achtjähriger zu einem Konzert des Londoner Symphonie-Chors in der Barbican Hall in London. Er trug sich dort ins Gästebuch ein - und weltweit berichteten Medien, dass der britische Prinz Linkshänder ist.

Bild: REUTERS 26. April 2018, 16:502018-04-26 16:50:27 © SZ.de/ankl/jsa/ick