Philippinen Vulkan spuckt Lava 700 Meter in den Himmel

Zehntausende Menschen sind auf den Philippinen auf der Flucht. Die Behörden warnen vor einer "unmittelbar" bevorstehenden Erruption des Vulkans Mayon.

Lava fließt die Hänge des Mayon hinunter. Nach tagelangem Brodeln hat der philippinische Vulkan am Montag und Dienstag mächtige Lavafontänen und Dampfwolken in den Himmel geschleudert - bis zu 700 Meter hoch.

Bild: dpa 23. Januar 2018, 10:452018-01-23 10:45:19 © SZ.de/dpa/afis/csi