USATrumps Pflichtauftritt mit dem Osterhasen

Es ist das erste Ostereierrollen in Trumps Amtszeit - und doch fällt das Fest im Garten des Weißen Hauses so klein aus wie seit Jahren nicht mehr. Das hat vor allem mit der holprigen Vorplanung zu tun.

Eigentlich spielt er an seinen freien Tage am liebsten Golf in Florida, doch am Ostermontag hatte Donald Trump ein Treffen mit dem Osterhasen: Im Garten des Weißen Hauses stand das traditionelle Ostereierrollen an. Bevor er den Besuchern "Frohe Ostern" wünschte, beschwor Trump - mal wieder mit einem seiner Standardsätze - die Stärke der Nation: "Wir werden eine Nation sein, die stärker denn je ist, und wir sind auf dem guten Weg." Ihm zur Seite stand dabei neben Ehefrau und Kind ein riesiger Plüsch-Osterhase. Vor Jahren hatte in diesem Kostüm noch sein jetziger Sprecher Sean Spicer gesteckt. Dazu aber später mehr.

Bild: AFP 17. April 2017, 22:352017-04-17 22:35:42 © SZ.de/dpa/jana