USA: Pranger-Urteil Schande zur Strafe

Ein Richter in Pennsylvania hat ein geradezu mittelalterliches Urteil gegen zwei Frauen gefällt. Das Vergehen: Sie hatten einem kleinen Mädchen das Geburtstagsgeschenk gestohlen.

Weil sie zwei Geburtstags-Gutscheine gestohlen haben, die eigentlich für ein neunjähriges Mädchen bestimmt waren, hat ein Gericht im US-Bundesstaat Pennsylvania zwei Frauen an den Pranger gestellt.

Viereinhalb Stunden lang mussten die 56-jährige Evelyn Border und ihre 35-jährige Tochter Tina Griekspoor vor dem Gericht des Bezirks Bedford neben einem Schild ausharren, auf dem mit fetten Lettern stand: "Ich habe einem neunjährigen Kind sein Geburtstagsgeschenk gestohlen. Sei kein Dieb, Du siehst, was Dir passieren kann."

Wie die Lokalzeitung Pittsburgh Post Gazette berichtete, hatten die beiden Frauen in einem Kaufhaus zwei Geburtstags-Gutscheine im Wert von 80 Dollar gestohlen und gleich vor Ort ausgegeben.

Der Staatsanwalt hatte den beiden Täterinnen diese öffentliche Strafaktion im Gegenzug für ein Geständnis vorgeschlagen - zugleich wurde ihre Haft- in eine Bewährungsstrafe umgewandelt. Die neue ´"Initiative für öffentliche Bestrafung" soll verhindern, dass die Gefängnisse der Region wegen kleinerer Delikte überlastet werden.