USA Mutmaßlicher Schütze von Nashville festgenommen

Mehr als 80 Polizisten hatten nach dem Täter gesucht.

(Foto: AP)
  • Travis R. soll nach Angaben der Polizei mit einem Sturmgewehr das Feuer auf dem Parkplatz eines Restaurants in Nashville eröffnet haben.
  • Mehr als 80 Polizisten hatten nach ihm gesucht.

Der Mann, der in einem Restaurant in Nashville im US-Staat Tennessee vier Menschen getötet haben soll, ist festgenommen worden. Dies teilte die Polizei von Nashville mit. Mehr als 80 Polizisten hatten nach dem mutmaßlichen Täter gesucht. Travis R. hatte am Sonntag nach Angaben der Polizei mit einem Sturmgewehr das Feuer auf dem Parkplatz des Waffle House in Nashville eröffnet und dann das Restaurant gestürmt.

Ein Restaurantgast reagierte schnell und entriss dem Schützen die Waffe, wodurch er die Tat stoppte. R. soll bei dem Angriff nur eine grüne Jacke angehabt haben. Der 29-Jährige war zuletzt am Sonntag in einer Waldgegend in der Nähe seiner Wohnanlage gesehen worden, sagte der Polizeichef von Nashville, Steve Anderson, bei einer Pressekonferenz. Dabei habe er nur Hosen getragen, kein Oberteil und keine Schuhe. Es sei nicht klar, warum er das Feuer auf Kunden des Restaurants eröffnet habe. Er könnte aber "geistige Probleme" gehabt haben, sagte Anderson.

Im Juli wurde R. vom Secret Service der USA festgenommen, nachdem er in einen verbotenen Bereich nahe dem Weißen Haus gegangen war und sich geweigert hatte, wegzugehen. Einem Agenten zufolge sagte er, er wolle US-Präsident Donald Trump treffen. Damals war R. nicht bewaffnet. Die Polizei in Illinois entzog ihm aber nach Behördenangaben auf Antrag der Bundespolizei FBI seine Waffenlizenz und beschlagnahmte vier Schusswaffen aus seinem Besitz.

Das bei dem tödlichen Angriff im Restaurant benutzte Sturmgewehr gehörte zu den konfiszierten Schusswaffen. Sheriff Robert Huston von Tazwell County sagte, die Waffen seien R.s Vater gegeben worden, unter der Bedingung, dass er verspreche, sie von R. fernzuhalten. Der Vater des Verdächtigen habe inzwischen eingeräumt, dass er sie seinem Sohn zurückgegeben habe, sagte Polizeisprecher Don Aaron.

Mutmaßlicher Schütze von Nashville wollte Trump treffen

Ein Mann hat in einem Restaurant in einem Vorort von Nashville vier Menschen erschossen und mehrere verletzt. Im vergangenen Jahr versuchte er, ins Weiße Haus einzudringen. Ein Restaurantbesucher wird als Held gefeiert. mehr...