USA 106-Jährige tanzt im Weißen Haus

Virginia McLaurins Lebenstraum: einmal einem schwarzen Präsidenten die Hand schütteln. Den hat sie sich jetzt erfüllt. Und wie.

Was ist passiert?

Die 106-jährige Virginia McLaurin hat Barack und Michelle Obama im Weißen Haus besucht. Jetzt hat das Weiße Haus das Video von dem Besuch auf Facebook veröffentlich.

Warum interessiert uns das?

Es war der Lebenstraum der - in dem Fall darf man das so sagen - alten Dame, einmal Gast im Weißen Haus zu sein. Diesen Lebenstraum konnte sie sich jetzt erfüllen. Darüber war sie so glücklich, dass sie anfing zu tanzen, als sie den Präsidenten und die First Lady erblickte. Ihren Gehstock vergaß sie offenbar ganz.

Warum wollte sie unbedingt ins Weiße Haus?

"Ein schwarzer Präsident", sagt McLaurin, die selbst farbig ist, sichtlich gerührt, "und seine schwarze Ehefrau." Sie sei da, um die Geschichte der Farbigen zu feiern. Und das tut sie. Tanzend. Mit 106 Jahren und Michelle Obama.

Und jetzt?

Auf Facebook sind inzwischen Hunderttausende beinahe so gerührt wie McLaurin selbst. "Sie hat zwei Weltkriege und den Höhepunkt der Rassentrennung erlebt und dann endlich einen gewählten, schwarzen Präsidenten", schreibt ein Nutzer. In knapp drei Wochen, am 12. März, wird McLaurin übrigens ihren 107. Geburtstag feiern.