The Shard Rätselhafter Fallschirmsprung von Londons höchstem Wolkenkratzer

Augenzeugen wollen einen Unbekannten bei einem spektakulären Sprung vom "The Shard" beobachtet haben.

Ein Fallschirmspringer soll am Samstagmorgen von Londons Wolkenkratzer "The Shard" gesprungen sein, dem höchsten Gebäude der Stadt.

Nach einem Bericht des britischen Guardians haben Augenzeugen einen Mann dabei beobachtet, wie er von dem 310 Meter hohen Turm gesprungen ist und in der Luft einen grünen Fallschirm geöffnet hat. Videoaufnahmen im Netz zeigen einen Fallschirmspringer, der über Londons Stadtteil Southwark segelt, im Hintergrund ist der riesige Wolkenkratzer aus Glas zu sehen.

Der Guardian zitiert einen Augenzeugen, der beobachtet haben soll, wie der Mann nach seinem Flug sanft gelandet sei, kurz mit einem anderen Passanten gesprochen habe und dann Richtung U-Bahnstation London Bridge verschwunden sei. Die Polizei soll innerhalb von wenigen Minuten vor Ort gewesen sein, genau wie das Sicherheitspersonal des Towers.

Es wäre nicht der erste Sprung vom "The Shard"

Nach Augenzeugenberichten soll das Alter des rätselhaften Fallschirmspringers zwischen Ende 20 und Anfang 30 liegen, der Mann soll von mittlerer Körpergröße und ziemlich professionell gewesen sein.

Ein Polizist bestätigte dem Guardian, dass einige Kollegen am Samstagmorgen zu dem Wolkenkratzer gerufen wurden, aber niemanden festgenommen haben. Nach Angaben eines Polizeisprechers sollen auch keine weiteren Versuche unternommen werden, um den Mann zu finden.

Rätselhaft bleibt, wie der Fallschirmspringer auf das Dach des Towers gekommen sein soll, da "The Shard" keine Aussichtsplattform hat. Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass ein Fallschirmspringer vom "The Shard" gesprungen ist. Bereits 2012, noch vor der Eröffnung des Wolkenkratzers, ist der Fallschirmspringer Dan Witchalls viermal von verschiedenen Teilen des Gebäudes gesprungen.