Stuttgart Beamter überrollt - Polizisten schießen auf Auto

Der Tatort in der Innenstadt von Stuttgart.

(Foto: dpa)
  • Ein Beamter ist bei einem Polizeieinsatz in Stuttgart von einem Auto überrollt worden, als die Polizei versuchte, zwei Tatverdächtige zu stoppen.
  • Die Beamten schossen daraufhin auf den Wagen und trafen die Täter.
  • Alle Verletzten sind mittlerweile außer Lebensgefahr.

Polizist überrollt

In der Stuttgarter Innenstadt ist am Mittwochabend der Einsatz einer Spezialeinheit eskaliert. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa handelte es sich um eine Aktion gegen Drogendealer, die Beamten wollten das Auto zweier mutmaßlicher Krimineller an einer Straßenkreuzung stoppen.

Die Polizisten bremsten den Wagen der Täter aus und waren gerade dabei, das Auto zu umstellen. Dann geriet der Einsatz aus dem Ruder: Die Verdächtigen gaben Gas und überfuhren einen Beamten. Die Polizei aus Göppingen eröffnete daraufhin das Feuer auf das Auto.

Drei Schwerverletzte

Die beiden Autoinsassen erlitten Schussverletzungen. Die Kugeln trafen sie nach Angaben eines Polizeisprechers in Arme und Beine, aber nicht in den Oberkörper. Sie wurden noch in der Nacht notoperiert. Die Hauptstätter Straße in Stuttgart wurde wegen des Polizeieinsatzes und der Ermittlungen komplett gesperrt.

Der überfahrene Polizist wurde so schwer verletzt, dass zunächst um sein Leben gefürchtet wurde. Er war nach Angaben der Polizei am Donnerstagmorgen außer Lebensgefahr. Gegen die beiden Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes eingeleitet.

Der Hintergrund des Einsatzes

Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Beamten vier Kilogramm Marihuana in einer Tasche. Gegen die zwei Männer und drei weitere Verdächtige, alle zwischen 18 Jahren und 23 Jahre alt, laufen schon seit einiger Zeit Ermittlungen der Polizei Reutlingen. Die Spezialeinheit hatte die Verdächtigen beschattet.

Am Mittwochabend hatte die Polizei nicht nur in Stuttgart, sondern auch in Backnang, Esslingen und Rottenburg in Baden-Württemberg zugeschlagen. Der Drogenbande wird vorgeworfen, seit geraumer Zeit mit Marihuana, Amphetamin und Kokain gedealt zu haben. Die Staatsanwaltschaft wollte gegen alle Tatverdächtigen einen Haftbefehl beantragen. Vier von ihnen sind polizeibekannt.