Sophie Andresky über pornografische Literatur "Ich schreibe so, dass es mich anmacht"

Sex-Romane von Frauen, die auch noch witzig sind? "Das ist eine Marktlücke", sagt Sophie Andresky.

(Foto: mauritius images)

Sophie Andresky ist Deutschlands erfolgreichste Autorin für Sex-Romane. Im Interview spricht sie über Verführungskunst, Lust und warum Humor so wichtig ist - beim Schreiben wie beim Sex.

Interview von Christian Mayer

Sie gilt als erfolgreichste deutsche Autorin von Sexromanen: Die Frau, die unter dem Pseudonym Sophie Andresky schreibt. Ihr neues Buch "Hotel D'Amour" spielt in Berlin, wo die promovierte Kunsthistorikerin, geboren 1973, in einer festen Beziehung lebt. Wie spielt man mit dem Leser und der Leserin, ohne sich zu wiederholen? Ein Gespräch über Lust, Humor und Verführungskunst.

Frau Andresky, wie viel Handlung braucht eigentlich ein guter Sexroman?

Also, ich brauche schon eine größere Erzählung, man soll ja auch gut durchkommen, wenn ...