Seite Drei zu Silvester in Köln Die andere Nacht

Die Polizei war am Kölner Dom diesmal so präsent, als würde Rosenmontag mit einer Meisterschaftsfeier des 1. FC Köln zusammenfallen, also wie nie zuvor. Das drückte auf die Stimmung.

(Foto: Maja Hitij/Getty Images)

Was die Menschen von diesem Silvesterfest mit ins neue Jahr nehmen, ist eine Frage des Standpunkts. Unterwegs in Köln, wo man nach den Ereignissen vom vergangenen Jahr viel zu verteidigen hatte

Von Sebastian Fischer

Als das Jahr 2016 endlich vorbei ist, als das neue Jahr neue Bilder bringen soll, fliegt eine Rakete quer über den Bahnhofsvorplatz in Köln. Sie prallt ein paar Mal auf den Asphalt, Funken sprühen, Menschen springen zur Seite, kreischen, der Schütze johlt. Es ist eine Szene, wie sie sich tausendmal abspielt um kurz nach null Uhr an Silvester in Deutschland. Doch gewöhnlich ist sie trotzdem nicht. Kaum sieht man den Schützen, sieht man auch schon Polizisten in gelben Warnwesten, ...