Schauspielerin Anne Hathaway zeigt Bäuchlein

Die Schauspielerin präsentiert sich zum ersten Mal als Schwangere - und schlägt den Paparazzi damit ein Schnippchen.

Was ist passiert?

Anne Hathaway hat ein Bikinifoto von sich bei Instagram veröffentlicht, auf dem sie zum ersten Mal ihr Babybäuchlein zeigt.

Warum interessiert uns das?

Weil es ein ungewöhnlicher Schritt für die 33-jährige Schauspielerin ist, die ihr Privatleben sonst gerne privat hält. Bei Instagram schreibt sie: "Ein Bikinibild zu posten, ist eigentlich nicht meine Art. Aber am Strand habe ich bemerkt, dass ich fotografiert werde. Ich dachte, wenn so ein Bild an die Öffentlichkeit gerät, sollte es wenigstens eines sein, das mich glücklich macht (und eines, das mit meinem Einverständnis aufgenommen wurde - und mit Filter)."

Außerdem ist es die erste quasi-offizielle Bestätigung der US-Amerikanerin, dass sie ihr erstes Kind erwartet.

Und jetzt?

Hat Anne Hathaway endlich den Imagewandel geschafft. Wünschen wir ihr zumindest. Es ist noch nicht so lange her, da war sie so etwas wie die meistgehasste Person des Internets. Dafür brauchte es gar keinen Anlass: In der Anonymität finden sich schnell mal eine Handvoll Personen zusammen, die so laut kritisieren, veräppeln und hassen, dass man meinen könnte, ihre Meinung sei relevant. Wie dem auch sei: Diese Schreihälse scheinen inzwischen verstummt zu sein, und die Oscar-Preisträgerin (Les Misérables, 2013) kann sich auf die Sympathie ihrer Fans verlassen.

"Danke, dass Du dieses wundervolle Bild mit uns teilst", schreibt jemand neben ihrer Babybauch-Aufnahme. Die gefällt im Übrigen 197 000 Tausend Menschen.