Rechtsextremismus "Humor ist eines der besten Mittel gegen Nazis"

Unverhohlen rechts: Zum Festival in Themar in Thüringen kamen im vergangenen Jahr 6000 Neonazis aus ganz Europa.

(Foto: Michaela Rehle/Reuters)

Am Freitag soll eines der größten Rechtsrock-Festivals in Deutschland beginnen. Ein Gespräch mit dem früheren deutschen Ku-Klux-Klan-Chef Achim Schmid über Neonazi-Konzerte - und was man dagegen tun kann.

Interview von Alexander Krützfeldt

Die Zahl rechtsextremer Konzerte nimmt seit Jahren zu, 2017 gab es in Deutschland laut Bundesinnenministerium 289 solcher Veranstaltungen, so viele wie seit 2005 nicht mehr. Eines der größten Konzerte soll am Freitag und Samstag in Themar in Thüringen stattfinden, falls das Oberverwaltungsgericht in Weimar es nicht noch verbietet. Erwartet werden mehrere Tausend Neonazis aus ganz Europa.

Achim Schmid beobachtet diese Entwicklung mit großer Sorge - er war Chef der European White Knights of Ku Klux Klan, Skinhead und tingelte einst ...