Promis Prinzessin Madeleine ärgert Paparazzi mit Urlaubsfotos

Madeleine auf den Malediven

Leonore kleckert mit dem Eis, Nicolas strahlt in die Kamera: Prinzessin Madeleine hat auf Facebook private Urlaubsfotos von den Malediven geteilt. mehr...

Die Schwedin urlaubt gerade mit ihrer Familie auf den Malediven - und greift zu einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Was ist passiert?

Prinzessin Madeleine von Schweden hat Urlaubsbilder von ihrer Familie auf Facebook geteilt.

Warum interessiert uns das?

Erstens: Süß. Prinzessin Leonore (1) und Prinz Nicolas (7 Monate) schmieren sich auf den Malediven mit Eis und Sand ein. Zweitens - und viel wichtiger: Madeleine wischt damit den Paparazzi eins aus - so richtig. Die wollten nämlich den sehr idyllischen Familienurlaub stören und haben das offenbar auch geschafft. "Zeit für die Familie, leider unterbrochen", schreibt Madeleine auf Facebook. "Schade, dass wir nicht einfach um Fotos gebeten wurden, denn hier sind ein paar niedliche."

Madeleine auf den Malediven

mehr...

Wie meint sie das?

Madeleines angespanntes Verhältnis zu Paparazzi ist kein Geheimnis: Zeit ihres Lebens wehrte sich die 33-jährige Prinzessin dagegen, immer in der Öffentlichkeit zu stehen und versuchte ihre Privatsphäre - und vor allem die ihrer Kinder - zu schützen. Mit den öffentlich gemachten Familienfotos hat sie den Fotografen ordentlich das Geschäft verdorben. Deren Bilder sind nun deutlich weniger wert und logischerweise nicht ansatzweise so nah dran am königlichen Familienleben.

Und jetzt?

Madeleine: 1, Paparazzi: 0. Schönen Urlaub noch!

Drei Küsse für Madeleine

In Stockholm geben sich die schwedische Königstochter und der US-Investmentbanker Chris O'Neill das Jawort. Der als unterkühlt geltende Bräutigam überrascht alle: Er weint hemmungslos. Vertreter von Europas Hochadel schauen ihm in der Stockholmer Schlosskirche dabei zu. Heimlicher Star der Hochzeit ist jedoch Mini-Royal Estelle. mehr...