Promis Jamie Foxx rettet Mann aus brennendem Auto

Jamie Foxx hat einen Mann aus einem brennenden Auto gerettet.

(Foto: AFP)

Zusammen mit einem anderen Mann hat der Schauspieler das Fenster des Pick-ups eingeschlagen und den Fahrer befreit.

Was ist passiert?

Jamie Foxx, Schauspieler und Oscar-Preisträger ("Ray", "Django Unchained"), hat einen Mann aus einem brennenden Toyota Tacoma gerettet.

Warum interessiert uns das?

Im echten Leben - nicht im Kino.

Wie hat er das gemacht?

Filmreif natürlich: Wie Foxx selbst dem Sender abc7 berichtet, ist der Wagen mit einem 32-Jährigen Fahrer am Montagabend in der Straße vor Foxx' Haus in der kalifornischen Kleinstadt Moorpark von der Fahrbahn abgekommen, in einem Graben gelandet und hat angefangen zu brennen. Zusammen mit einem anderen Zeugen habe Foxx mit einer Schere die Scheibe eingeschlagen. Er selbst sei dann in den Pick-up geklettert, habe den Sicherheitsgurt durchgeschnitten und den Fahrer befreit - offenbar nur kurz bevor das Auto in Flammen aufging.

Das hört sich aber sehr nach Hollywood an?

Ja. Aber: Mehreren US-Medien zufolge bestätigte die Polizei die Schilderungen des Schauspielers. Der Fahrer kam demnach in ein Krankenhaus und wurde wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen.

Und jetzt?

Sagt die Einblendung, die in dem Bericht unter Foxx eingeblendet wird, "Hero". Und zwar zu Recht. Der Vater des Geretteten bedankt sich per Video rührend bei Foxx. Der postet auf Instagram ein Bild, wie die beiden sich umarmen. "Keine Helden", schreibt er. "Nur glückliche Väter." Foxx hat selbst zwei Kinder.

Gestatten: Julia M'Barek

Schauspielschönling Elyas M'Barek hat beim Deutschen Filmball seine neue Freundin vorgestellt. mehr ...