Promis der WocheVom Skiurlaub zum Saint Patrick's Day

Prinz William entkräftet Vorwürfe der Faulheit. Außerdem in den Promis der Woche: Amal Clooneys Bauch, der für mehr Aufsehen sorgt als ihre Rede bei den UN.

Prinz William, Herzog von Cambridge, steht eigentlich nicht im Ruf eines Lebemanns. Jüngst geriet er jedoch in die Kritik britischer Boulevardmedien: Er habe nicht wie die anderen Royals an den Feierlichkeiten zum Commonwealth-Tag teilgenommen, sondern sich beim Skiurlaub in der Schweiz vergnügt, lautet der Vorwurf. Dort soll er sogar mit einem Model beim Engtanz gesichtet worden sein. Einen Kommentar aus dem Palast gab es nicht, stattdessen lächelte das Vorzeigepaar des britischen Königshauses alle Vorwürfe weg - und absolvierte ein umfangreiches Programm.

Am Freitagvormittag schenkten er und Ehefrau Kate anlässlich des Saint Patrick's Day den Irish Guards in London Klee-Sträußchen. Dann trat das Paar in Paris seinen ersten offiziellen Frankreich-Besuch an: Zum Auftakt gab es ein Treffen mit Staatspräsident François Hollande im Élyséepalast, am Freitagabend stand ein Gala-Dinner in der britischen Botschaft auf dem Programm. Zum Abschluss des Besuchs plant das Paar für Samstag ein Rugby-Spiel zu besuchen. Von Williams angeblicher Faulheit dürfte dann nichts mehr zu lesen sein.

Bild: AFP 17. März 2017, 19:362017-03-17 19:36:06 © SZ.de/feko