Prominente Tom Cruise verletzt sich bei Hochhaus-Sprung am Set

Hat sich bei einem Stunt am Set von Mission Impossible 6 verletzt. Tom Cruise.

(Foto: AP)

Der US-Schauspieler führt auch gefährliche Stunts gerne selbst aus. Doch diesmal ging etwas schief.

Eine Minute und zwölf Sekunden lang ist das Video, das die US-Klatschseite TMZ am Sonntagabend online gestellt hat. Zu sehen ist ein Mann, der über ein mit Holzbohlen ausgelegtes Metallgerüst auf den Abgrund zurennt. Er rennt schnell. Eins, zwei, drei. Absprung. Vier, vielleicht fünf Meter sind es - bis nach drüben, auf die andere Seite des Hochhausdaches.

Doch der Mann schafft es nicht ganz.

Er ist in einem viel zu niedrigen Bogen abgesprungen. Seine Beine strampeln in der Luft, dann prallt er mit dem Oberkörper gegen die Fassade. Mühsam zieht er sich nach oben, will weiterlaufen. Doch nach ein paar Metern bricht er zusammen, windet sich vor Schmerzen, humpelt zurück zum Abgrund und wird dann am Seil zurück auf das Gerüst gezogen. Seine Crew hat ihn damit gesichert, wer weiß, was sonst alles hätte passieren können.

Was das Video zeigt ist: einen missglückten Stunt von Tom Cruise. Der US-Schauspieler, 55, dreht seine Actionszenen gerne selbst und verzichtet, wie sonst in der Branche üblich, auf Doubles. In der Vergangenheit hat er schon einige waghalsige Aktionen der Actionfiguren, die er spielt, persönlich übernommen, beispielsweise bei Sprüngen, als Flugzeugpilot, auf dem Motorrad oder am Steuer bei gefährlichen Straßenrennen.

Der jetzige Stunt soll Teil des sechsten Teils der Mission-Impossible-Reihe werden. Der Film soll Ende 2018 in die Kinos kommen. Wie schwer sich Cruise bei dem Unfall verletzt ist, ist unklar. Sein Agent hat sich bisher nicht geäußert, schreiben US-Medien.

Bald wieder Brangelina?

mehr...