Prominente ElternfreudenEva Longoria ist zum ersten Mal Mutter geworden

"Er lässt mich erröten", hatte die 43-Jährige über ihren ungeborenen Sohn geschrieben. Nun hat die Schauspielerin den Jungen zur Welt gebracht.

Die Schwangerschaft machte sie ziemlich emotional: Bei der Enthüllung ihres Hollywood-Sterns hätte US-Schauspielerin Eva Longoria im April fast ihre angeklebten Wimpern verloren. "Das ist alles so surreal, ich muss weinen", schluchzte sie. "Ich kann meine Rede gar nicht lesen, weil mir die Wimpern abfallen." Über ihren ungeborenen Sohn hatte sie zuvor erklärt: "Er lässt mich erröten." Nun ist er da: Der kleine Santiago Enrique Bastón sei am Dienstag in Los Angeles geboren worden, sagte die 43-Jährige der Zeitschrift Hola! USA. Dort ist auch ein Foto zu sehen, auf dem die Schauspielerin den Jungen auf dem Arm hält. Außer einer rosa-blau gestreiften Mütze ist von ihm aber nicht viel zu erkennen. Vater ist ihr Ehemann, der mexikanische TV-Unternehmer José Bastón. "Wir sind so dankbar", wurden die Eltern zitiert.

Bild: dpa 20. Juni 2018, 13:392018-06-20 13:39:30 © SZ.de/dpa/eca/afis