Plagiatsvorwurf Adele soll ein Lied geklaut haben

Adele, eine Plagiatorin?

(Foto: Sascha Steinbach/Getty Images)

Türkische Internetnutzer werfen der Sängerin vor, ein Lied des verstorbenen kurdischen Musikers Ahmet Kaya kopiert zu haben. Wie ähnlich klingen die Songs?

Was ist passiert?

Die Sängerin hat mit ihrem neuen Album einen kleinen Shitstorm unter türkischen Musikfans ausgelöst. Diese sind überzeugt, dass "Million Years Ago", eines der Lieder auf Adeles Album, verdächtige Ähnlichkeit mit einem Stück des vor fünfzehn Jahren im Exil gestorbenen kurdischen Musikers Ahmet Kaya aufweist.

Wie reagieren türkische Internetnutzer?

"Adele hat von uns einen Song gestohlen", warf ein Twitter-Nutzer der 27-jährigen Sängerin vor. "Vor einer Million Jahren habe ich Ahmet Kayas Lied geklaut", schrieb ein anderer in Anspielung auf den Titel von Adeles Lied.

Von wem stammt das vermeintliche Original?

Kaya hatte das Stück "Acılara Tutunmak" (Sich an den Schmerzen festhalten) 1985 veröffentlicht, fünfzehn Jahre später starb er mit 43 Jahren in Paris an einem Herzinfarkt.

Seine Witwe Gülten Kaya sagte, sie könne sich kaum vorstellen, dass ein internationaler Star wie Adele plagiiere. Sollte die Sängerin aber "bewusst" kopiert haben, "wäre es tatsächlich Diebstahl", sagte sie der türkischen Zeitung Posta.

Was sagt Adele?

Bisher nichts.

Wie ähnlich klingen die Lieder?

Entscheiden Sie selbst. Hier geht es zum Video von Adele.