Pflaumenklau Rentner schießt auf Kinder

Ein paar Kinder haben einem Rentner die Pflaumen vom Baum stibizt. Der wollte sich das nicht gefallen lassen. Nachdem die Kinder seine Warnungen ignoriert hatten, schoss er sogar mit einem Luftgewehr auf sie.

Ein Rentner hat in Bielefeld mit einem Luftgewehr auf eine Gruppe Kinder geschossen. Dabei wurde ein elf Jahre alter Junge am Handgelenk getroffen und musste ins Krankenhaus.

Dem Rentner zufolge hätten die Kinder seinen Pflaumenbaum geplündert. Die wiederum behaupten, sie hätten sich nur an den Ästen bedient, die über den Zaun hingen.

Nachdem sie die Warnungen des 79-Jährigen ignoriert hatten, übergoss er sie mit einem Eimer Wasser und bewarf sie mit Glasscherben. Schließlich griff er zum Luftgewehr und gab mehrere Schüsse ab. Der Rentner erklärte, er habe nur auf den Zaun gezielt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.