Promi-KindernamenKardashian-Spross heißt North West

Nordwesten: eine ganz gewöhnliche Himmelsrichtung. Eher ungewöhnlich ist es hingegen, wo diese ab sofort zu lesen ist - nämlich in der Geburtsurkunde von Kim Kardashians Tochter. Doch mit ihrem befremdlichen Namen ist das Promikind in bester Gesellschaft.

Nordwesten: eine ganz gewöhnliche Himmelsrichtung. Eher ungewöhnlich ist es hingegen, wo diese ab sofort zu lesen ist - nämlich in der Geburtsurkunde von Kim Kardashians Tochter. Doch mit ihrem befremdlichen Namen ist das Promikind in bester Gesellschaft.

Eigentlich wurde darauf spekuliert, dass Kim Kardashian und Kanye West ihrer Tochter einen Namen geben würden, der mit einem K beginnt. Für eine Rolle in der Familien-Reality-Soap Keeping up with the Kardashians gemeinsam mit Mama Kim und Tanten Kourtney und Khloé wäre diese damit schließlich prädestiniert gewesen. "Ich hoffe auf Kellen", witzelte auch Komikerin und Moderatorin Ellen DeGeneres auf Twitter.

Doch es kam schlimmer. Denn die Eltern schlugen eine andere Richtung ein - im wörtlichen Sinne. Das Mädchen wird mit Vornamen North heißen, berichtet das Promiportal TMZ unter Berufung auf die Geburtsurkunde. Der volle Name lautet folglich: North West.

Doch die Kleine ist nicht das einzige Opfer kindbezogener Star-Allüren: die ungewöhnliche Namenswahl der Promis in Bildern.

Bild: dpa 21. Juni 2013, 10:212013-06-21 10:21:50 © sueddeutsche.de/bre/metz/jobr