Kriminalität Joggerin in Bottrop von jungen Männern schwer verletzt

Die Täter schlagen die 21-Jährige im Stadtpark nieder, fordern sie auf, wieder aufzustehen und prügeln dann weiter auf sie ein. Die Frau muss ins Krankenhaus.

Eine 21-jährige Joggerin ist im Bottroper Stadtpark von mehreren jungen Männern schwer verletzt worden. Die Frau sei am späten Abend von sechs bis sieben Männern umzingelt, geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei in Recklinghausen mit.

Die Täter sollen etwa 18 Jahre alt gewesen sein. Weil die Frau beim Joggen Kopfhörer trug, habe sie die Angreifer erst spät bemerkt. Die Männer hätten sie zu Boden geschlagen und aufgefordert, wieder aufzustehen, um dann weiter auf sie einzuprügeln.

Der Grund ist unklar. Ein sexuellen Übergriff oder ein Raub waren offenbar nicht das Motiv der Männer, hieß es von der Polizei. Nach dem Angriff flüchteten die Männer. Passanten fanden die schwer verletzte Frau und riefen die Polizei. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Messerattacken in München - Tatverdächtiger fühlte sich bedroht und verfolgt

Bei seiner Vernehmung macht der 33-Jährige, der am Samstag acht Menschen verletzt hat, widersprüchliche Aussagen. Inzwischen wurde der Mann in einer psychiatrische Klinik untergebracht. Von Heiner Effern mehr...