Kampagne in Spanien Versteckter Hinweis für misshandelte Kinder

"Manchmal ist Kindesmissbrauch nur für das Kind sichtbar, das ihn erleidet": Diese Aufschrift sehen Erwachsene, wenn sie auf das neue Plakat der spanischen Hilfsorganisation Anar blicken. Kindern zeigt das Poster dank einer speziellen Linse noch mehr.

Der Junge auf dem Plakat sieht traurig aus. Braune Haare, braune Augen, vorwurfsvoller Blick. Warum er so traurig ist, lässt sich aus der Perspektive eines Erwachsenen nicht erkennen - wohl aber aus der eines Kindes. Denn das Plakat der spanischen Hilfsorganisation Anar nutzt eine spezielle Linse, durch die das Bild je nach Blickwinkel unterschiedlich aussieht.

Für Kinder bis zu einer Größe von 1,35 Meter hat der Junge mit den traurigen Augen deutlich sichtbare Blessuren an Wange und Lippe. Daneben steht der Satz: "Wenn dir jemand wehtut, ruf uns an und wir helfen dir", sowie die Nummer eines Notfalltelefons. All das ist für Erwachsene mit einer Körpergröße von mehr als 1,75 Meter nicht zu sehen - solange sie nicht in die Hocke gehen.

Laut Anar hat die Kampagne mehrere Ziele. Zunächst richtet sie sich an Kinder, die möglicherweise mit dem Menschen unterwegs sind, der sie missbraucht. Könnte der Erwachsene den Aufruf selbst sehen, würde er das Kind womöglich davon überzeugen, die Nummer nicht zu wählen.

Kampagne in Spanien, Anar, Kindesmissbrauch

Das Plakat der Hilfsorganisation ANAR aus Sicht eines Kindes bis 1,35 Meter Körpergröße.

(Foto: Anar Foundation/Quelle: YouTube)

Vor allem sollen die Plakate jedoch darauf hinweisen, dass Kindesmissbrauch auch in Spanien nach wie vor ein Problem ist. Im Jahr 2012 sind laut einem Bericht der Hilfsorganisation 1778 Kinder und Jugendliche Opfer von Gewalt geworden, bei knapp 30 Prozent der Fälle handelte es sich um physische Gewalt, bei mehr als zehn Prozent um sexuellen Missbrauch.

Und nicht immer kommt die Gewalt ans Licht. Auch darauf will die Organisation aufmerksam machen: "Manchmal ist Misshandlung nur für das Kind sichtbar, das darunter leidet", lautet der Satz, der auf dem Plakat aus der Perspektive eines Erwachsenen zu lesen ist.

Wie Erwachsene das Plakat wahrnehmen.

(Foto: Anar Foundation/Quelle: YouTube)