Die Russen müssen in diesem Winter besonders bibbern: Auf diesem Bild ist ein Mann in der südlich gelegenen Stadt Stavropol zu sehen. In der seit Tagen anhaltenden historischen Kältewelle in Russland ist die Zahl der Todesopfer landesweit auf mehr als 120 Menschen gestiegen.

Bild: REUTERS 23. Dezember 2012, 11:412012-12-23 11:41:00 © Süddeutsche.de/dpa/sst/lala/fzg/odg