HamburgAufräumen nach dem Tornado

Entwurzelte Bäume, abgedeckte Dächer und zerstörte Gartenlauben: Ein Unwetter hat mehrere Straßenzüge im Hamburg verwüstet.

Nach dem schweren Unwetter in Hamburg ist die Feuerwehr in Hamburg noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Einsatzkräfte transportieren in den betroffenen Gebieten, wie hier in Farmsen im Nordosten der Stadt, vor allem umgeknickte Bäume und abgebrochene Äste ab, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Bild: dpa 8. Juni 2016, 10:392016-06-08 10:39:22 © SZ.de/dpa/tamo/olkl