"Game of Thrones"-Darsteller Ygritte und Jon Snow haben "Ja" gesagt

She said Yes! Ygritte und Jon Snow sind - endlich - unter der Haube.

(Foto: Jane Barlow/dpa)

Sie wurden bekannt als das Traumpaar in der dritten und vierten Staffel von Game of Thrones. Nun haben Kit Harrington und Rose Leslie geheiratet. Und die neue Serienflamme von Jon Snow war auch dabei.

Von Xaver Bitz

Was ist passiert?

Ein Serien-Traumpaar hat sich das Ja-Wort gegeben. Rose Leslie und Kit Harrington, die geneigten Binge-Watchern eher als Ygritte und Jon Snow aus der HBO-Erfolgsserie Game of Thrones bekannt sind. Verlobt haben sie sich schon im September vergangenen Jahres - und das auf ganz altmodische Weise bekannt gegeben.

Warum interessiert uns das?

Zugegeben, eine Hochzeit hat uns in diesem Jahr auf der Insel schon einmal in Atem gehalten, nämlich die von Prinz Harry und seiner Meghan. Doch für die GoT-Fangemeinde, die möglicherweise einen ähnlichen Umfang hat, wie die royale, ist die Hochzeit von Harrington und Leslie natürlich ein nicht weniger wichtiges Event.

Kennengelernt und auch verliebt haben sich die beiden bei den Dreharbeiten zur dritten GoT-Staffel 2012. Ein Jahr später - so viel sei ohne zu spoilern verraten - verließ Ygritte die Serie. Doch das Herz des Stand jetzt zum "King in the North" aufgestiegenen Jon Snow hatte sie da bereits erobert. Mit bei der Trauung in Kirkton of Rayne in Schottland waren übrigens auch die Filmschwestern von Jon Snow: Maisie Williams (aka Arya Stark) und Sophie Turner (Sansa Stark). Und noch zwei andere Hauptdarsteller...

Sophie Turner (Sansa Stark) und Maisie Williams (Arya Stark).

(Foto: dpa)

Wer war noch da?

Nämlich Peter Dinklage, der in Game of Thrones Tyrion Lannister verkörpert und Emilia Clarke, die Daenerys Targaryen spielt. Auf eine Aufzählung ihrer Titel wollen wir aus Gründen des Platzmangels an dieser Stelle verzichten. Aber - und hier sollten sie nur weiterlesen, wenn sie die vergangene Got-Staffel schon gesehen haben - zwischen Jon Snow und Daenerys entwickelt sich in der Serie ein innigeres, und aus familiären Gründen nicht unkompliziertes Verhältnis.

Peter Dinklage (links) und Emilia Clarke (rechts).

(Foto: dpa)

Und jetzt?

Ob Ygritte in der finalen Staffel von Game Of Thrones einen Auftritt hat, der über eine Rückblende oder eine Erinnerung von Jon Snow hinausgeht, ist maximal unwahrscheinlich. Schließlich verbrennt ihr jetztiger Ehemann, oder besser seine Filmfigur, höchstpersönlich ihre Leiche jenseits der Mauer. Aber ein schöner Stoff zum Träumen ist es allemal. Schließlich wird die achte und finale Staffel von GoT erst im kommenden Jahr erscheinen.

Zum Finale gibt's ein Klassentreffen

Die siebte Staffel von Game of Thrones endet. Doch die Ballkönigin kommt zu spät, die Stark-Geschwister kommen gleich gar nicht. Und Jon Snow weiß immer noch nichts - aber für den Moment ist das wohl auch besser so. Von Matthias Huber mehr...