Extremtemperaturen in IndienWenn Zebrastreifen in der Hitze schmelzen

Indien leidet unter einer Hitzewelle, mehr als 1100 Menschen sollen bereits ums Leben gekommen sein. Mancherorts herrschen knapp 50 Grad Celsius und das Wasser wird knapp.

Zeichen der Hitze: In Teilen Indiens liegen die Temperaturen seit mehreren Tagen bei bis zu 48 Grad. In der Hauptstadt Delhi lösen sich mittlerweile die Zebrastreifen auf. Einen Korrespondenten der Deutschen Presse-Agentur erinnern sie "an einen Marmorkuchenteig, den der Bäcker gerade kräftig durchgerührt hat".

Bild: dpa 28. Mai 2015, 08:232015-05-28 08:23:33 © SZ.de/frdu/afis/jana/feko