China Fliegende Schweinchen für die Touristen

  • Mit einer ungewöhnlichen Attraktion will die Stadt Changsha Touristen locken.
  • In der "flying pigs show" nahmen zehn Schweine an einem Schwimmwettbewerb teil.
  • Im Netz gibt es viel Kritik für die Aktion.

Die Star-Trek-Parodie "Schweine im Weltall" war einst ein großer Erfolg, Schweine im Wasser sollen jetzt genauso berühmt werden - zumindest wenn es nach dem Tourismusverband der chinesischen Stadt Changsha geht. Um mehr Touristen in das beliebte Urlaubsziel in der Provinz Hunan zu locken, wurde zum Maifest eine "flying pigs show" organisiert.

Zehn rot markierte Schweine, so berichtete der lokale TV-Sender CCTV, wurden von einer etwa acht Meter hohen Plattform geschubst, um in den See hinein zu "fliegen". Dort schwammen die Borstentiere gegeneinander an, während Touristen, die zuvor auf das Gewinner-Schwein wetten konnten, sie von einer Brücke aus angefeuert haben sollen.

You jump, we jump! Now, #pigs have their own #diving and #swimming competition.Ten well-trained pigs took part in a...

Posted by CCTVNews on Sonntag, 3. Mai 2015

Organisator Shi Huang versicherte der DailyMail Online zwar, die Tiere seien "gut trainiert" und vorsichtig auf die "special stunts" vorbereitet worden und hätten jede Menge Spaß im Wasser; erntete für die Aktion aber viel Kritik. Als "grausam", "dumm" und "widerlich" bezeichneten Internetnutzer die Show auf der Facebookseite vom Sender CCTV, der Bilder davon veröffentlichte.

Ob und wie viel Spaß die Schweine im Wasser hatten, ist nicht bekannt. Organisator Huang will daraus eine wöchentliche Attraktion für Changsha machen. Übrigens ist die Stadt dem Guinnessbuch zufolge für das größte chinesische Restaurant der Welt bekannt, das "Xihulou". Und vielleicht auch für sein Schweinefleisch süßsauer.