Berliner Zoo verkauft Eisbär-Gedenkmünzen Ein Traum für Knut-Fans, Kuschler und Kassierer

Einnahmequelle Eisbär: Mit einem käuflich zu erwerbenden Kupferstück gedenkt der Berliner Zoo dem verstorbenen Publikumsliebling Knut. Die Masche mit der Münze wirft Fragen auf: Ist es in Ordnung, mit einem toten Tier so konsequent Kohle zu machen? Und: Bringt die Wildtier-Währung gar den Ausweg aus der Euro-Krise?

Eine Stilkritik von Titus Arnu

Die Numismatik hatte bisher einen eher geringen Kuschelfaktor. Leute, die aus Spaß Geld sammeln, tun das normalerweise nicht aus dem Grund, dass sie Münzen irgendwie süüüß und knuddelig finden. Sonst würden sie vielleicht Makramee-Eulen, Plüschbären oder lebende Katzen sammeln. Geldstücke eignen sich kaum zum Schmusen, nicht mal weiche Währungen wie der usbekische Som fühlen sich auf der Haut wirklich weich an.

Knut ist weiterhin ein Kassenschlager: Kürzlich wurde im Zoologischen Garten in Berlin eine Gedenk-Münze und das Modell für ein Knut-Denkmal präsentiert.

(Foto: dpa)

Das liegt in der Natur der Sache: Münzen sind aus Metall, sie dienen entweder schlicht zum Bezahlen oder sie haben eine knallharte Propaganda-Funktion. Herrscher erinnerten früher mit Sondermünzen an gewonnene Kriege und Thronjubiläen. Moderne Staaten verbrämen teure Großereignisse wie die EU-Erweiterung gerne mit Sammelmünzen, 2004 wurde ein Jubel-Euro mit dem Motto "Freude schöner Götterfunken" geprägt, damals war die Griechenland-Krise noch ein ferner Alptraum. Stets galt die Formel: harte Fakten auf hartem Material, möglichst in einer harten Währung.

Der Berliner Zoodirektor Bernhard Blaszkiewitz hat nun eine numismatische Weltneuheit vorgestellt: eine weiche harte Münze. Die Knut-Gedenkmünze kostet 12 Euro, besteht aus versilbertem Kupfer und zeigt den berühmten kleinen Eisbären, "der träumend auf einem Granitfelsen liegt", wie es in der Mitteilung des Zoos heißt. Zudem soll ein Denkmal für den im März 2011 ertrunkenen Publikumsliebling aufgestellt werden.

Insgesamt ein Traum, für die Knut-Fans, für die Kuschler, für die Kassierer.

Trotzdem müssen wir jetzt hart sein und uns konsequent an das Motto der Albert-Einstein-Gedenkmünze halten: "Nicht aufhören zu fragen." Kuscheln mit Kupfer? Löst das nicht Hautausschlag aus? Können Eisbären überhaupt träumen? Wenn ja, von was? Und ist es okay, mit einem toten Tier dermaßen konsequent Kohle zu machen? Kurz gesagt: ja. Der Wert der Knut-Münze ist wahrscheinlich stabiler als der Euro und der Dollar zusammen.