Einer der emotionalsten Momente des dreistündigen Konzerts: Die Freundinnen Ariana Grande und Miley Cyrus singen den Crowded House-Klassiker "Don't Dream It's Over'". Zuvor hatte Ariana Grande gesagt: "Heute geht's nur um Liebe, hab ich Recht?" Und Recht hatte sie, das Konzert war ingesamt zwar sehr emotional, verbreitete aber auch sehr hoffnungsvolle und positive Stimmung.

Bild: Dave Hogan for One Love Manchest 5. Juni 2017, 01:072017-06-05 01:07:46 © SZ.de/dpa/AP/jana