Begleitung zum Wiener OpernballLugner holt Clooneys Ex

Nach dem Desaster mit Kim Kardashian im vergangenen Jahr kommt nun Elisabetta Canalis: Der österreichische Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner hat die Ex-Freundin von George Clooney zum Wiener Opernball eingeladen.

Schön und skandalös, das sind die Hauptkriterien für die Auswahl der weiblichen Ehrengäste von Richard "Mörtel" Lugner beim Wiener Opernball. 2013 hatte er mit Gina Lollobrigida erstmals eine gleichaltrige Begleitung. Nun zeigt Lugner sich wieder prinzipientreu - mit einer deutlich jüngeren Schauspielerin.

Richard Lugner bringt in diesem Jahr Elisabetta Canalis zum Wiener Opernball mit. Die italienische Schauspielerin und Ex-Freundin von Hollywood-Star George Clooney werde ihn am 12. Februar begleiten, gab der Bau-Unternehmer Donnerstag bekannt. Die 36-jährige Canalis, auch als Süßwaren-Werbegesicht bekannt, war von 2009 bis 2011 mit Clooney liiert. Im vergangenen Jahr hatte der 82-jährige Lugner Kim Kardashian eingeladen. Der Auftritt mit der Amerikanerin verlief für "Mörtel" Lugner jedoch enttäuschend. Nach kaum zwei Stunden verließ Kardashian genervt den Ball. "Es war eine Schweinerei", sagte Lugner auf der heutigen Pressekonferenz. Canalis sei hingegen nicht nur seriöser, sondern auch "nicht zu jung, nicht zu alt - eine Mischung halt".

Bild: dpa 15. Januar 2015, 11:202015-01-15 11:20:52 © sueddeutsche.de/bre/vs/soli/jobr/kad/jana