Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Verteidigung Schüsse in saudischer Hauptstadt Riad - Drohne abgeschossen dpa

Riad (dpa) - In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse Am Abend für Aufregung gesorgt. Auf im Internet verbreiteten Videos waren laute Schüsse zu hören, die nahe des Königspalastes gefallen sein sollen. Die Polizei in Riad spricht von einer "nicht autorisierten" Drohne, die abgeschossen worden sei. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur SPA auf ihrem offiziellen Twitter-Account.

Kunst - Essen Orgelwochenende in Essener Philharmonie: Orgelwerk von Bach dpa

Essen (dpa/lnw) - Dem kompletten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach können Besucher am kommenden Wochenende in der Essener Philharmonie lauschen. Zehn profilierte Organisten bringen die Stücke des wohl größten Orgelkomponisten am Samstag und Sonntag zur Aufführung, wie die Philharmonie im Internet mitteilte. Die Künstler um den englischen Meisterorganisten James Lancelot oder den Essener Domorganisten Sebastian Küchler-Blessing widmen sich abwechselnd dem gesamten Orgelwerk. Acht einstündige Konzerte sind pro Konzerttag geplant.

Fernsehen Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter
dpa

… Bremen. Alle haben Angebote im Fernsehen, Radio und Internet. Der Rundfunkbeitrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio …

Telekommunikation - Düsseldorf Kommunen rufen Fördergelder für Breitband-Ausbau kaum ab dpa

Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Fördergelder des Bundes für den Ausbau von schnellem Internet werden von den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen nur sehr schleppend abgerufen. Von zugesagten Bundesmitteln in Höhe von insgesamt rund 486 Millionen Euro seien erst gut 1,7 Millionen Euro abgerufen worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Keine Baumaßnahme habe bisher wirklich begonnen, allenfalls seien Mittel für Beratungsleistungen genutzt worden.

Kriminalität - Passau Nach Passauer Gewalttat: Wandel in der Streitkultur dpa

München (dpa/lby) - Der Münchner Psychologe Klaus Neumann sieht einen deutlichen Wandel in der Streitkultur - hin zu mehr Brutalität. Auch in Zeiten des Internets sei nicht ungewöhnlich, dass Streitereien persönlich ausgetragen werden. Jedoch: Wenn früher Streitende handgreiflich wurden, habe man aufgehört, wenn einer zu Boden ging, und man sei fair geblieben. Das habe sich in den vergangenen 30 bis 40 Jahren zunehmend verändert, sagte Neumann, Beauftragter für Kindeswohl und Kinderrechte im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP), der Deutschen Presse-Agentur.

Schulen - Stuttgart Tatort Schule: Zahl der Straftaten hat zugenommen dpa

… herabwürdigt, im Internet. "Mobbing und ein zunehmend rücksichtsloser Umgang im Internet zeigen, dass auch …

Kriminalität - Schwieberdingen Missbrauch in der Kita: Verdächtiger Azubi fiel nicht auf dpa

… Kriminalpolizei dauern an. Der Mann soll sich im Internet auch als Babysitter angeboten haben - wohl erfolglos … kirchlichen Kita Tausende Kinder-Porno-Bilder im Internet getauscht und einen Jungen über mehrere Jahre …

Freizeit - Witzenhausen Kirschblüte in Witzenhausen: Hoffnung auf gute Ernte dpa

… informierten sich ihrer Vermutung nach inzwischen im Internet über die Kirschen-Wanderwege und Sehenswürdigkeiten …

Technik Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung dpa

… neue Medien (BLM), in Berlin vorgestellt hat."Das Internet wird zum wichtigsten Informationsmedium der Gesellschaft …

Tiere So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen dpa

… ein bisschen Aufwand selbst gebastelt werden. Im Internet gibt es etliche Anleitungen. In diesem Teppich …

Familie Worauf Familien bei einem Au-pair achten müssen dpa

… die Familie damals und vernetzte sich direkt im Internet mit einer 19-jährigen Spanierin, die dann für …

Prozesse - Kiel Ehefrau aus Hass erstochen: Plädoyers erneut verschoben dpa

… Stattdessen habe sie "nahezu 1:1 Textpassagen aus dem Internet kopiert". In weiteren Beweisanträgen soll auch …

Technik BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig dpa

Karlsruhe (dpa) - Wenn Werbung im Internet nervt, greifen etliche Anwender zum Werbeblocker. Doch das Medienunternehmen Axel Springer verwehrt ihnen dann den Zugriff auf ihr Angebot. Im Prozess gegen Eyeo, den Anbieter des Filters Adblock Plus, ist der Verlag jetzt vor dem Bundesgerichtshof gescheitert.

Bibliotheken Bibliotheken sind die Schwimmbäder des 21. Jahrhunderts
dpa

… Grimm-Zentrums um Austausch und Kommunikation. Gerade im Internet-Zeitalter brauche man solche Räume der Begegnung …

Medien - München Söder sichert Verlegern Unterstützung zu dpa

… gewarnt und eine andere Bildungspolitik gefordert: "Computer an Schulen machen die Schwachen noch schwächer …

Extremismus Haftbefehl gegen mutmaßlichen antisemitischen Schläger
dpa

… das der angegriffene Israeli gefilmt und ins Internet gestellt hatte, war das Gesicht des Täters gut …

Medien - München Hirnforscher Spitzer: Computer müssen raus aus Schulen dpa

München (dpa) - Der Hirnforscher Manfred Spitzer hat erneut vor gesundheitlichen Schäden digitaler Medien bei Jugendlichen gewarnt und eine andere Bildungspolitik gefordert. "Computer an Schulen machen die Schwachen noch schwächer, besser wird dadurch niemand", sagte Spitzer am Donnerstagabend in München bei der Jahrestagung des Verbands der Zeitschriftenverlage in Bayern. Viele Studien zeigten, dass Printmedien für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geeigneter seien. Wer etwas auf Papier lese, lerne besser. Smartphones dagegen machten krank.

Prozesse Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
dpa

… Lebensgefährte, beide Deutsche, hätten ihn hierfür im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen …

Ärzte Ärzte dürfen ohne persönlichen Kontakt telefonisch beraten dpa

Bad Segeberg (dpa/lno) - Ärzte in Schleswig-Holstein sollen Patienten auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt telefonisch oder per Internet beraten dürfen. Voraussetzung: Es muss medizinisch vertretbar sein. Die Landesärztekammer hat nach eigenen Angaben vom Donnerstag ihre Berufsordnung als erste in Deutschland entsprechend geändert. Dies soll im Sommer in Kraft treten. In Baden-Württemberg ist eine ausschließliche Fernbehandlung über Modellprojekte möglich.

Kriminalität - Hamburg Kinderwagendiebstähle in Hamburg aufgeklärt dpa

Hamburg (dpa/lno) - Wochenlang verschwanden in den Hamburger Stadtteilen Eimsbüttel und Eppendorf teuere Kinderwagen: Jetzt hat die Hamburger Polizei die Diebstahlserie aufgeklärt. Zwei 20 und 24 Jahre alte Frauen wurden am Dienstag festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Seit Jahresanfang waren laut Polizei mindestens 30 teure Wagen im Wert von 900 bis 1800 Euro pro Stück aus Häusern und vor Kitas gestohlen. Zu der Festnahme der Frauen sei es gekommen, nachdem eine Mutter ihren Kinderwagen zum Kauf im Internet entdeckt und die Polizei informiert hatte. Die Beamten hätten daraufhin ein Treffen mit dem Anbietern vereinbart.

Prozesse BGH erlaubt den Einsatz von Werbeblockern im Internet
dpa

Karlsruhe (dpa) - Im Streit um Werbeblocker im Internet ist das Medienunternehmen Axel Springer vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gescheitert.

Polizei - Regensburg Rund 8500 Temposünder beim Blitzmarathon in Bayern erwischt dpa

… verursachen.Obwohl die Messstellen frühzeitig im Internet veröffentlicht wurden, "sind offenbar immer noch …

Prozesse - Karlsruhe BGH: Verstoßen Werbeblocker im Internet gegen Rechte? dpa

Karlsruhe (dpa) - Nach mehreren Verfahren im Streit um Werbeblocker im Internet steht eine erste höchstrichterliche Entscheidung bevor. In der Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe wurde am Donnerstag deutlich, dass es um eine schwierige Abwägung unterschiedlicher Interessen geht. Das Medienunternehmen Axel Springer geht gegen den Anbieter des Werbeblockers Adblock Plus, Eyeo, vor. Der Verlag sieht sein Geschäftsmodell durch das Unterdrücken von Werbung auf seinen Internetseiten gefährdet und hält die Geschäftspraktiken von Eyeo für unlauter. Ob ein Urteil noch am Donnerstag verkündet wird, war zunächst unklar. (I ZR 154/16)

Prozesse Freiburger Missbrauchsfall: Zehn Jahre Haft für Angeklagten dpa

Freiburg (dpa) - Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Jungen im Raum Freiburg ist ein 41 Jahre alter Deutscher zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg Sicherungsverwahrung und die Zahlung einer Geldstrafe von 12.500 Euro an. Der Mann hatte gestanden, den Jungen zweimal vergewaltigt zu haben. Der heute Neunjährige war den Angaben zufolge mehr als zwei Jahre lang von mehreren Männern vergewaltigt worden. Die Mutter und Lebensgefährte hätten ihn hierfür im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen.

Prozesse - Freiburg im Breisgau Missbrauchsfall: Zehn Jahre Haft für ersten Angeklagten dpa

… Lebensgefährte, beides Deutsche, hätten ihn hierfür im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen …

Internet Burda-Manager für Befristung von Datensammlungen im Netz
dpa

München (dpa) - Hubert-Burda-Media-Chef Paul-Bernhard Kallen schlägt vor, Internet-Portale zum regelmäßigen Löschen ihrer Datensammlungen zu verpflichten.

Medien - München Digitalgeschäft lasst Burda-Media-Umsatz kräftig wachsen dpa

München (dpa) - Mit Internet-Portalen wie "Xing" hat der Medienkonzern Hubert Burda Media seinen Umsatz im vergangenen Jahr stark erhöht: Die Erlöse legten um 18 Prozent auf 2,67 Milliarden Euro zu, wie das Familienunternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Dabei half auch die Übernahme der britischen Immediate-Media-Gruppe. Zum Gewinn sagte Vorstandschef Paul-Bernhard Kallen nur: "Wir sind insgesamt sehr angenehm profitabel."

Tourismus Camping-Boom in Deutschland hält an dpa

… Riechey. Der Verband habe hierzu auch einen eigenen Internet-Marktplatz geschaffen.Derzeit falle zwar nur ein …

EU Die vermutlichen Topthemen des Treffens
dpa

… Frankreich macht Druck bei der Besteuerung von Internet-Giganten in Europa. Man könne nicht akzeptieren …

Internet Amazon knackt 100-Millionen-Marke bei Prime-Abos
dpa

… Optionen für schnellen und kostenlosen Versand beim Internet-Shopping. Durch den Zugang zu Online-Videos und …

Internet App gegen Hasskommentare von Nutzern gut angenommen dpa

Wien (dpa) - Rund ein Jahr nach dem Start einer App zur Meldung von Hassbeiträgen im Internet sind mehr als 1700 Kommentare zur Prüfung übermittelt worden. Fast die Hälfte der aus Deutschland und Österreich eingegangenen Meldungen wurden rechtlich verfolgt, wie eine erste Auswertung der Hassposting-App "BanHate" ergab.

Börsen Dax startet kaum verändert
dpa

… HelloFresh. Die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet hat sich von 12,2 Millionen Papiere zu einem Preis …

Technik Gut jeder Sechste nutzt Smart Home dpa

… verschlüsselte Kommunikation im Heimnetzwerk und im Internet bieten. Außerdem sollten Anbieter über längere …

Leute Kanye West schreibt ein "Twitter-Buch" dpa

Los Angeles (dpa) - Rapper Kanye West verfasst einen Lebensratgeber - auf Twitter. "Oh übrigens, das ist mein Buch, das ich gerade in Echtzeit schreibe", verkündete der Ehemann von Reality-Star Kim Kardashian, nachdem er seine Follower zuvor bereits mit zahlreichen philosophischen Tweets versorgt hatte. "Sei hier. Sei im Moment", riet er ihnen etwa - oder erklärte, dass die Zerstreuung "der Feind der Vision" sei. West hatte aber auch ganz lebenspraktische Tipps parat: "Wenn du aufwachst, spring nicht sofort zum Telefon oder ins Internet. Sei einfach still und genieße deine eigene Fantasie."

Internet App gegen Hasskommentare: Viele Meldungen Fall fürs Gericht dpa

Wien (dpa) - Rund ein Jahr nach dem Start einer App zur Meldung von Hassbeiträgen im Internet sind mehr als 1700 Kommentare zur Prüfung übermittelt worden. Fast die Hälfte der aus Deutschland und Österreich eingegangenen Meldungen wurden rechtlich verfolgt, wie eine erste Auswertung der Hassposting-App "BanHate" ergab. Das kostenlose Programm wurde von der Antidiskriminierungsstelle Steiermark und der Stadt Graz im April 2017 vorgestellt und seitdem rund 1000 Mal runtergeladen. Per Screenshot können Nutzer hasserfüllte Kommentare anonym prüfen lassen.

Prozesse - Rostock Urteil im Rostocker Thiazi-Prozess erwartet dpa

… damit das größte deutschsprachige Neonazi-Forum im Internet. Im Musikbereich sei volksverhetzende Musik weltweit …

Prozesse Erstes Urteil im Freiburger Missbrauchsprozess erwartet dpa

Freiburg (dpa) - Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Jungen verkündet das Landgericht Freiburg heute voraussichtlich das Urteil. Die Plädoyers und das letzte Wort des Angeklagten finden hinter verschlossenen Türen statt. Für die Urteilsverkündung ist die Öffentlichkeit zugelassen. In dem Prozess ist ein 41 Jahre alter Deutscher angeklagt. Er hat gestanden, den Jungen zwei Mal vergewaltigt zu haben. Die Mutter und der Stiefvater sollen den heute Neunjährigen für Vergewaltigungen im Internet angeboten und mehreren Männern dafür überlassen haben.

Medien - Gera Festivalchefin Jones stellt "Goldenen Spatz"-Programm vor dpa

Gera (dpa/th) - Das Programm des 26. Kinder-Medien-Festivals "Goldener Spatz" stellt Chefin Nicola Jones heute in Gera vor. Für die Veranstaltung vom 10. bis zum 16. Juni sind 196 Filme und Fernsehbeiträge eingereicht worden. Der "Goldene Spatz" hat sich seit seinem Start 1979 von einem Film- zu einem Medien-Festival gewandelt, das auch das Internet und Online-Spiele in den Blick nimmt. Zu der Veranstaltung gehört auch ein umfangreiches medienpädagogische Rahmenprogramm. Die Wiege des Festivals steht in Gera, als zusätzlicher Austragungsort kam 2003 Erfurt hinzu.

Verkehr - München Blitzmarathon endet nach 24 Stunden dpa

München (dpa/lby) - Nach 24 Stunden endet heute um 6.00 Uhr der Blitzmarathon in Bayern. Rund 1900 Polizisten sollten nach Angaben des Innenministeriums seit Mittwochmorgen an rund 2000 Stellen Freistaat Fahrgeschwindigkeiten messen und Raser aus dem Verkehr ziehen. Die Messstellen waren im Internet abrufbar.

Wirtschaft Umfrage: Mehrheit hat Sorgen vor Digitalisierung dpa

Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen hat einer Umfrage zufolge Sorgen vor der Digitalisierung der Wirtschaft. Sie sehe aktuell mehr Risiken als Chancen durch die Automatisierung und befürchte Arbeitsplatzverluste, schreibt die "Bild"-Zeitung. Sie beruft sich auf eine Dimap-Erhebung für das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet. Zwar hätten 42 Prozent der 1005 Befragten angegeben, dass die Digitalisierung der Arbeitswelten mehr Chancen als Risiken bietet - 54 Prozent stimmten dieser Aussage aber eher nicht oder gar nicht zu.

Prozesse - Hann. Münden Polizei durchsucht Wohnung eines Bundeswehr-Offiziers dpa

Hann. Münden (dpa/lni) - Die Polizei hat am Mittwoch die Wohnung eines Bundeswehroffiziers in Hann. Münden im Kreis Göttingen durchsucht. Ziel der Aktion sei die Sicherstellung von Computern, Handys und anderen Speichermedien gewesen, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts Hann. Münden. Der 50-jährige Oberleutnant steht seit der vergangenen Woche wegen rechtsgerichteter Hetz-Kommentare auf einschlägigen Facebook-Seiten und wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor Gericht. Der Soldat soll derzeit vom Dienst suspendiert sein. Wann ein Urteil verkündet wird, sei noch offen, sagte der Gerichtssprecher. 

Kriminalität - Würzburg Betrüger setzt Frauen riskanten Stromstößen aus dpa

Würzburg (dpa/lby) - Zahlreiche Frauen in ganz Deutschland haben sich teilweise lebensbedrohlichen Stromschlägen ausgesetzt: Sie dachten, damit an einer wissenschaftlichen Studie teilzunehmen - ein Irrtum. Ein 28-Jähriger gab sich via Internet als Arzt bei der Pseudo-Untersuchung aus und versprach den Opfern Geld für ihre Teilnahme. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Betrüger bereits vor zwei Monaten an seinem Wohnort im Landkreis Würzburg festgenommen.

Internet Moskau geht gegen Chatdienst Telegram vor
dpa

… Medienberichten auf unkontrollierbare Verbindungen ins Internet mit VPN-Tunneln oder dem Anonymisierungsdienst … bislang massivster Versuch, den russischen Teil des Internets unter staatliche Kontrolle zu bringen. Die Sperr-Versuche … zugleich auf den stärksten Widerstand. "Macht uns das Internet nicht kaputt!", forderte die Zeitung "Moskowski …

Kriminalität - Hannover "Wie Sklavinnen gehalten": Großrazzia im Rotlichtmileu dpa

… Delmenhorst und Bad Nenndorf. Dabei wurden unter anderem Computer, Handys und andere Speichermedien sichergestellt …

Tourismus Camping-Boom hält an: Branche erwartet auch 2018 Wachstum
dpa

… Riechey. Der Verband habe hierzu auch einen eigenen Internet-Marktplatz geschaffen.Derzeit falle zwar nur ein …

Extremismus - Berlin Beobachtungsstelle: Mehr antisemitische Vorfälle gemeldet dpa

Berlin (dpa/bb) - Der Beobachtungsstelle RIAS sind mehr antisemitische Vorfälle in Berlin gemeldet worden - vor allem Anfeindungen etwa im Internet. Im vergangenen Jahr wurden 947 Fälle aufgenommen, wie die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin am Mittwoch mitteilte. Das seien 60 Prozent mehr gewesen als 2016.