Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°
  • Chronologisch
  • Relevanz
FC Bayern München "Leipzig hat vieles richtig gemacht"

Bayern-Trainer Jupp Heynckes lobt den Pokalgegner, Mats Hummels ist wieder fit. Philipp Lahm lobt den meinungsfreudigen Uli Hoeneß.

TSV 1860 München Sie werden viel besser, wenn sie 1860 verlassen

Harte Zeiten für die Fans des TSV 1860: Während ihr Verein das Regionalliga-Derby verliert, treffen ehemalige Talente gleich reihenweise in der Bundesliga - und einer besiegt sogar Mourinho. Von Markus Schäflein

Doping Abschreckende Post aus China trifft ein

Eine ehemalige chinesische Ärztin sorgt mit Dopingvorwürfen für Aufregung im Weltsport. Danach erreicht sie eine Mahnung aus der Heimat, doch das IOC hält sich weiter heraus. Von Thomas Kistner und Johannes Knuth

1. FC Magdeburg Der Experte für Pokalsensationen

Magdeburg-Trainer Jens Härtel trat im Pokal fünf Mal gegen Bundesligisten an - und wurde kein einziges Mal besiegt. Zumindest nicht nach 90 oder 120 Minuten. Nun reist Dortmund an. Von Javier Cáceres, Magdeburg

DFB-Pokal Ganz vorne ist der FC Bayern verletzlich

Kurz vor dem Ernstfall gegen Leipzig und Dortmund braucht Bayern-Trainer Heynckes einen Plan B für die Offensive - und wundert sich über die Kaderplanung. Von Claudio Catuogno

Video
Weltfußballer des Jahres Ronaldo erneut zum besten Fußballer der Welt gewählt

Video Zum fünften Mal bekam der Portugiese den Titel verliehen.

1. FC Köln Schmadtke vermisste die Solidarität

Alle rätseln über die Motive von Manager Schmadtke, der den Tabellenletzten Köln verlässt. Klar ist: Die Kritik im Verein setzte ihm zu. Und er neigte nicht zu Kompromissen. Von Philipp Selldorf, Köln

Video
Fußball Ronaldo zum fünften Mal als Weltfußballer gekrönt

Video Cristiano Ronaldo ist zum fünften Mal zum Weltfußballer gekürt worden. Der Portugiese setzte sich bei der Wahl gegen Lionel Messi und Neymar durch.

Weltfußballer 2017 Ronaldos nächste Kür

Der Portugiese wird von der Fifa abermals zum Fußballer des Jahres gewählt, seine zehnte Saison-Auszeichnung. Zinedine Zidane ist bester Trainer.