Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
dpa_14973C00C757F6D6
Klimawandel Klimaforscher sehen bedenkliche Temperaturentwicklung

Neuen Zahlen der Nasa zufolge gehört 2017 zu den wärmsten Jahren der Geschichte. Große Sorgen macht den Forschern die aktuelle Situation an den beiden Polen. Von Christoph Behrens

dpa_149864008378D0B5
Wetter Wie ein Orkan entsteht

Sturm "Friederike" hat am Donnerstag den Fernverkehr in Deutschland lahmgelegt. Doch wie kommt so ein Orkan eigentlich zustande? Von Patrick Illinger

Geowissenschaften Ein Mythos wackelt

Dem Mond wird großer Einfluss nachgesagt: Er hielte Menschen vom Schlafen ab, steuere Träume und das Wachstum von Pflanzen. Die meisten dieser Behauptungen sind Unfug. Nun haben Forscher einen weiteren Mythos überprüft: Ob der Mond Erdbeben auslösen kann.

Affen im Film Tarzans gequälter Kumpel

Noch immer werden Schimpansen, Kapuzineraffen, Makaken und andere Primaten in Kinofilmen als tierische Schauspieler missbraucht. Das ist nicht nur wegen der wenig artgerechten Haltung der Filmtiere problematisch. Von Tina Baier

Erderwärmung Was Forscher über den Klimawandel wirklich wissen

Wie ist der Stand der Wissenschaft zu den wichtigsten Fragen? Von Christoph Behrens, Marlene Weiß und Markus C. Schulte von Drach

Die Zahl 42 Millionen Proteine

Biologen haben ermittelt, wie viele Proteine in einer einzigen Hefezelle stecken. Diese Biomoleküle dienen als Baumaterial und mikroskopische Fabriken. In menschlichen Zellen wird es wohl noch viel mehr geben. Von Hanno Charisius

Zoologie Insel der Elefanten

Die auf Borneo lebenden Zwergelefanten sind wohl einfach durchs Meer gestapft, um auf die Insel zu kommen. Von Tina Baier

USA "Nennen Sie Wörter, die mit F beginnen"

Ein Militärarzt hat die kognitiven Fähigkeiten des US-Präsidenten überprüft. So funktioniert der Test. Von Jan Schwenkenbecher

Leserdiskussion Brauchen wir eine Steuer auf Plastik?

In der Debatte um Plastikmüll hat EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger eine Plastiksteuer ins Spiel gebracht. Ökonomen zweifeln daran, dass eine solche Steuer das Konsumverhalten verändern würde - und raten zu Alternativen wie strengeren Gesetzen bei der Entsorgung.