Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 26°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Kurzkritik Großartig

Ein Liederabend mit Günther Groissböck und Gerold Huber Von Klaus Kalchschmid

Kurzkritik Auf Walfang

Das Kollektiv Rohtheater agiert im Doppeldeckerbus Von Ricarda Hillermann

Tanztheater-Festival Animation auf Israelisch

Die Kibbutz Contemporary Dance Company 2 eröffnet "Think Big!" Von Eva-Elisabeth Fischer

Klassik am Odeonsplatz Große Gesten

SZplus 8000 Zuhörer feiern Startenor Juan Diego Flórez nach "Nessun dorma" wie einen Popstar. Sopranistin Diana Damrau begnügt sich mit drei Arien und bleibt vermutlich vor allem ihrer opulenten Robe wegen in Erinnerung Von Michael Stallknecht

Filmtipp des Tages Halt in der Fremde

Das Drama "Lost In The Living" handelt von dem irischen Musiker Oisín (Tadhg Murphy), der mit seiner Band für ein paar Gigs nach Berlin reist und plötzlich auf der Bühne ausrastet

Puch Open Air Total entspannt

Qualitativ hochwertig und sehr friedlich: Das Festival wird seinem Ruf gerecht Von Dirk Wagner, Lueg/ Jetzendorf

Digitale Welt Europa im Tiefschlaf

Zwischen den Tobsuchtsanfällen der USA und Chinas Ehrgeiz vergibt Brüssel die Zukunft. Wie soll der Kontinent im Zentrum der Weltwirtschaft bleiben, wenn europäische Konzerne Schlüsselaufträge an China und das Silicon Valley vergeben? Von Evgeny Morozov

Literatur Der Abstieg Gottes

Der französische Philosoph Michel Onfray konstruiert nach einem bekannten Schema "Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur". Von Friedrich Wilhelm Graf

Opernfestspiele München Das Weghören lernen

SZplus Das spröde Musiktheater "Die Vorübergehenden" von Nikolaus Brass ist ein Gegenprogramm zur Opernopulenz im Nationaltheater. Von Helmut Mauró

Tanz Wortlose Duelle

Der Choreograf Marco Goecke erneuert mit leichter Hand das Handlungsballett: Am Münchner Gärtnerplatztheater zeigt er "La Strada" nach Federico Fellinis neorealistischem Schausteller-Drama. Von Eva-Elisabeth Fischer

Filme auf DVD Faschismus made in USA

Amerika uns allen: Ein Wiedersehen mit Humphrey Bogart, Peter Fonda, Audrey Hepburn, Gary Cooper, Walter Matthau und Jack Lemmon. Von Fritz Göttler

Netzkolumne Reiner Zufall

Der ehemalige Google-Entwickler Max Hawkins ist jetzt Künstler und lässt sein Leben von Zufallsgeneratoren gestalten - als Zeichen des Widerstands gegen das Diktat der Sortier- und Empfehlungsalgorithmen. Von Michael Moorstedt

China Am Rand der neuen Seidenstraße

Bei der Gedenkfeier für Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo fehlte seine Witwe. Von Tobias Lehmkuhl

Sprache Wild und brutal

Warum das Slangwort "savage" als Hashtag Karriere macht: Wer andere so richtig beleidigt und dabei keine Rücksicht auf die Folgen für die Beleidigten oder auch für sich selbst nimmt, gilt als besonders cool. Das erzählt viel über die Gegenwart. Von Jonas Lages

Kulturpolitik Geschlossene Gesellschaft

Das Jüdische Museum Berlin lädt den palästinensischen Friedensforscher und Nahost-Experten Sa'ed Atshan aus - auf politischen Druck Israels. Von Thorsten Schmitz

06_IUVENTA © Cesar Dezfuli_1
Private Flüchtlingsrettungsschiffe "Plötzlich waren wir die Kriminellen"

SZplus Benedikt Funke war Kapitän auf dem privaten Flüchtlingsrettungsschiff "Iuventa". er spricht über seinen Einsatz, das Leben an Bord und den Stimmungswandel in der Gesellschaft. Interview von Philipp Bovermann

#4 frage_PSRmaxK
Sagen Sie jetzt Nichts Was fehlt auf deutschen Bühnen, Shermin Langhoff?

Die Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters in Berlin verrät im Interview ohne Worte, was sie an Kreuzberg vermisst, wie sie mit ihrer Rolle als Vorbild umgeht und wie man Rechte integriert.

maxresdefault
Games und Popkultur Der Tanz der Superkiller

Im Videospiel "Fortnite" geht es eigentlich ums Umnieten der Gegner. Aber aus den Freudentänzchen danach ist eine eigene Bewegung entstanden - mit Ursprüngen, die bis zur Steinzeit zurückreichen. Von Dorion Weickmann

GettyImages-908250184
Sexismus "Me Too" war ein Gesprächsangebot - ihr lasst es verstreichen

Die Gesellschaft in Deutschland vergibt gerade die Chance, das Zusammenleben der Geschlechter zu verbessern. Die Öffentlichkeit hierzulande kann mit der Verletzbarkeit der Frau nicht umgehen. Gastbeitrag von Jagoda Marinić

dpa_5F99BC00263E0C74
#7Tage7Songs: Musikkolumne "Gott sei Dank lebt der Meister noch"

Der Schauspieler Rufus Beck über seinen größten musikalischen Helden - und jenen Song, der ihn bei jedem Hören auf eine Traumreise schickt. Von Rufus Beck

sca
Hollywood Scarlett Johansson gibt Rolle als Transmann zurück

Nach heftiger Kritik aus der Transgender-Community wird die Schauspielerin nun doch nicht als Trans-Gangsterboss im Film "Rub and Tug" zu sehen sein.

dpa_5F99D8009C0A04EB
Tanztheater in Wuppertal Es reicht nicht mehr, Pina Bauschs Erbe zu bewahren

Adolphe Binder, Leiterin des Tanztheaters Pina Bausch, muss gehen. Das weltbekannte Ensemble steht vor einem Scherbenhaufen - und braucht dringend Impulse von außen. Kommentar von Dorion Weickmann