Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 22°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Bilder
Plan W Erbgut wird veränderbar und der BH bequem

Bilder Frauen revolutionieren die Gesundheitsbranche. Auch, weil sie viele Probleme aus einem anderen Blickwinkel betrachten: fünf erstaunliche Erfindungen. Von K. Zinkant, K. B. Becker, J. Braun, J. Klaus

Job-Kolumne 2796 Euro brutto für die Krankenschwester

Miriam, 25, arbeitet seit drei Jahren als Krankenschwester im Klinikum Fürth. Ein harter Job - für Körper und Kopf. Protokoll von Annalena Sippl

Frage an den Jobcoach Darf ich den Chef per Sammel-E-Mail als Kollegen ansprechen?

Xavier S. fürchtet, einen Etikette-Fauxpas begangen zu haben. Nun bitte er den SZ-Jobcoach um Rat.

imago54687617h
Gehalt Prämien für alle - oder doch nicht?

Große Unternehmen schaffen zunehmend Bonuszahlungen für individuelle Leistungen ab. Doch viele Top-Führungskräfte wollen das nicht akzeptieren. Von Martin Scheele

Vergütung Wie sich das Gehalt zusammensetzt

Zum Fixgehalt können variable Gehaltsbestandteile, Gratifikationen und andere Zusatzleistungen hinzukommen. Von Martin Scheele

Berufswahl Die Turbo-Tester

Das Handwerk schickt zwei Schulabgänger als "Rekordpraktikanten" durchs Land. Sie sollen Dutzende Berufe ausprobieren und ihre Erfahrungen auf Facebook und Instagram teilen. Von Franziska Höhnl/dpa

Seminare & Co. Terminkalender

Ein Vortrag über Achtsamkeit, eine Messe für Jobs in der Digitalbranche, ein Bachelor zur Mensch-Computer-Interaktion - Veranstaltungen rund um Bildung und Beruf.

Meldungen Aus der Arbeitswelt

Niedrige Arbeitslosigkeit unter Akademikern. Mehr psychischer als körperlicher Druck im Job. Ost-West-Gefälle beim Gehalt - und andere Meldungen.

Neue Urteile Recht so

Muss ein Arbeitnehmer in Privatinsolvenz seine durch Schicht-, Nacht- oder Sonntagsarbeit erworbenen Zulagen als pfändbare Vergütung abtreten? Rechtfertigt ein Griff in den Genitalbereich eines Kollegen die Kündigung?

Studien zur Gleichberechtigung Kleine Schritte

Die Zahl der Frauen in Führungspositionen steigt zwar, doch es gibt noch viele Hindernisse auf dem Weg nach oben: etwa das Teilzeit-Modell oder die gesellschaftlichen Normen. Von Johanna Pfund

Verband berufstätiger Mütter Echte Veränderung

Die aktuelle Gesetzeslage fördert die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in der Arbeitswelt nicht. Der Verband berufstätiger Mütter plädiert daher seit längerem schon für eine entsprechende Anpassung von Arbeits-, Sozial- und Familienrecht. Von Felicitas Witte

In einer Männerdomäne  Meisterin des Digitalen

Julia Saswito stieg gleich nach dem Abschluss des Studiums bei einer kleinen Digitalagentur ein - und führte sie über Jahre hinweg zum Erfolg. Von Annika Brohm

Portrait Auf der Erfolgsspur

Catrin Hinkel hat Herausforderungen immer angenommen. Mittlerweile ist sie beim Beratungsunternehmen Accenture Geschäftsleiterin für den Bereich Communications. Familie und Beruf sind für sie kein Gegensatz. Von Elisabeth Pörnbacher

Unternehmerinnen Schluss mit Bescheidenheit

Seltener als Männer führen Frauen ein eigenes Unternehmen. Dabei lassen sich Familie und Firma gut kombinieren. Von Elisabeth Pörnbacher

Werbe- und Filmbranche Das Klischee lebt

Software-Entwickler Niklas Dorn hat die Geschlechterverteilung in der Filmbranche genauer untersucht. Interview von Annika Brohm

Unternehmensberater und Psychotherapeut Die Faktoren X und Y

SZplus Geschlechterspezifische Unterschiede werden im Beruf nicht genügend berücksichtigt. Ein Gespräch mit Experte Werner Dopfer. Interview von Johanna Pfund

Lohnlücke Adieu, Prinzessin

SZplus Frauen verdienen in der Regel weniger als Männer. Aber sie fordern auch nicht genügend für sich selbst. Von Felicitas Witte

Führung mal anders Wenn das Bauchgefühl den Boss ersetzt

Kann das gutgehen? Zu Besuch bei einem Berliner Start-up, in dem sich die Mitarbeiter in allen Fragen einigen müssen. Von Christine Prussky

Karriereberater Bewerbung mit Bauchgefühl

Martin Wehrle beschreibt, wie sich Speed-Datings von Vorstellungsgesprächen unterscheiden. Interview von Verena Wolff

Studium ohne Abitur Hochschule Kunterbunt

Immer mehr Menschen zieht es in den Hörsaal. Die Zulassungs­voraussetzungen hängen dabei vom jeweiligen Bundesland ab. Von Christine Demmer

Trauerbegleiter Den Weg zurück ins Leben zeigen

SZplus Seriöse Fortbildungen zum Trauerbegleiter sind gefragt. Denn sie helfen nicht nur bei Todesfällen, sondern auch in anderen Krisensituationen. Von Christiane Bertelsmann

Promotion für Externe Distanzierte Doktorväter

Fachhochschulabsolventen können an Unis promovieren, aber sie brauchen dafür gute Kontakte. Manche FHs haben feste Kooperationen mit Unis. Von Bärbel Brockmann

Bildungsexperte Vernetzte Alma Mater

Wie kann die Lehre flexibler und interaktiver werden? Als Geschäftsführer des Hochschulforums Digitalisierung erklärt Oliver Janoschka, warum es wichtig ist, dass Hochschulen künftig enger zusammenarbeiten. Interview von Christine Demmer

Psychologe und Berater "Es entsteht eine Riesenleerstelle"

SZplus Urs Münch erklärt, was Trauerbegleiter leisten, und für wen die Ausbildung geeignet ist. Interview von Christiane Bertelsmann

Flüchtlinge an Business-Schools Hürden überspringen

Sie sind vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen und haben es geschafft, an einer Business-School in Deutschland aufgenommen zu werden: Drei junge Menschen erzählen von ihrem Schicksal. Von Benjamin Haerdle

Speed-Datings für Manager Flirten mit der Zukunft

"Wie die Vorrunde beim Tennis-Turnier": Business-Schools veranstalten Speed-Datings für Studenten und Firmenangehörige: Funkt es sofort, folgt die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Von Verena Wolff