Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Währung

Notenbankchefs fordern gemeinsames Finanzministerium der Eurozone

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Die Notenbankchefs von Deutschland und Frankreich, Jens Weidmann und Francois Villeroy de Galhau, haben ein gemeinsames Finanzministerium für den Euroraum gefordert. Europa stehe angesichts hoher Defizite und wirtschaftlicher Ungleichgewichte am Scheideweg, schrieben beide für die "Süddeutsche". Sie plädieren dafür, dass die Euroländer in erheblichem Maße Souveränität auf die europäische Ebene übertragen. Eine stärkere Integration sei der naheliegende Weg, um das Vertrauen in den Euroraum wiederherzustellen.