Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°

Verkehr - Dinslaken

A 59 nach Lkw-Brand in Fahrtrichtung Dinslaken gesperrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Duisburg (dpa/lnw) - Nach einem Lkw-Brand unter einer Brücke ist die stark befahrene Autobahn 59 in Fahrtrichtung Dinslaken mindestens bis Donnerstagmorgen gesperrt worden. Am frühen Montag habe der LKW aus noch unklarer Ursache unterhalb der Brücke Feuer gefangen, berichtete eine Polizeisprecherin in Duisburg. Die Flammen hätten anschließend auf weitere Wagen übergegriffen. Durch das Feuer seien Teile der so genannten Brückenvorspannung beschädigt worden, so dass das Bauwerk zunächst von Statikern überprüft werden müsse, berichtete ein Sprecher von Straßen NRW. Am Donnerstag könne man dann sagen, ob der Verkehr auf der derzeit zwischen dem Kreuz Duisburg und der Ausfahrt Duisburg-Meiderich gesperrten Autobahn zumindest eingeschränkt wieder freigegeben werden könne. Umleitungen wurden über die A 42 und die A 3 eingerichtet.