Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Verkehr - Bottrop

Piepsendes Notstromaggregat: Hauptbahnhof Bottrop gesperrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bottrop (dpa/lnw) - Ein piepsendes Notstromaggregat für Server hat am Mittwochmorgen eine stundenlange Sperrung des Bottroper Hauptbahnhofs ausgelöst. Das Gerät war auf einem der Treppenaufgänge zu den Gleisen abgestellt worden. Kurz nach 06.00 Uhr hatte nach Polizeiangaben ein Bahnhofsbesucher den verdächtigen Gegenstand entdeckt und gemeldet. Vorsorglich wurde der Hauptbahnhof deshalb gesperrt. Der Zugverkehr war ab 06.50 Uhr lahmgelegt. Spezialisten untersuchten dann den kastenförmigen Gegenstand, der Pieptöne von sich gab. Gegen 09.30 Uhr waren die Sperrung des Hauptbahnhofes und die Unterbrechung des Zugverkehrs beendet, wie Polizei und Deutsche Bahn mitteilten. Betroffen war die S-Bahnlinie 9 Haltern am See nach Wuppertal und die Gegenrichtung. Die Bahn setzte Ersatzbusse ein. Die Polizei versucht nun herauszubekommen, wer das Notstromaggregat dort abgestellt hat.