bedeckt München 29°

Sportartikel

Nike wird mehr Sportartikel in Europa los

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Beaverton (dpa) - Im Gegensatz zur Fußball-Nationalmannschaft der USA hat der größte amerikanische Sportartikelhersteller Nike einen Sieg eingefahren. Der Adidas-Rivale konnte in seinem vierten Quartal von März bis Mai bessere Geschäfte vermelden und die Erwartungen der Anleger übertreffen. Die Aktie stieg nachbörslich um annähernd 3 Prozent. Vor allem dank besserer Verkäufe in manchen Schwellenländern und in Europa stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 7,4 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.