Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Medien - Königs Wusterhausen

TV-Star Lutz Jahoda ist Aufsicht in DDR-Fernseh-Ausstellung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Königs Wusterhausen (dpa) - Lutz Jahoda war selbst TV-Star in der DDR und ist regelmäßig Aufsicht in einer Ausstellung über das DDR-Fernsehen. Er übernehme diese Aufgabe einmal im Monat, sagte der frühere Entertainer und Moderator der Deutschen Presse-Agentur. In der Schau im Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen ist ihm eine Vitrine mit Exponaten von einst gewidmet. Jahoda hat etwa "Mit Lutz und Liebe" und den "Wunschbriefkasten" moderiert. In der Ausstellung mit dem Titel "Es gab nicht nur den "Schwarzen Kanal": Streiflichter aus 39 Jahren Adlershofer Fernsehen" sind Fotos von Stars von einst zu sehen und Exponate wie eine Sandmännchen-Puppe und Kostüme. Jahoda wird am 18. Juni 90 Jahre alt.