Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°

Immobilien - Gera

Früheres Gefängnis in Gera: Noch keine Aussage zur Zukunft

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gera (dpa/th) - Ein gutes halbes Jahr nach der Schließung des Gefängnisses in Gera ist die Zukunft der Immobilie noch völlig ungewiss. "Eine Veräußerung des nicht mehr benötigen Objektes ist beabsichtigt", teilte das Thüringer Liegenschaftsmanagement auf Anfrage mit. Eine Aussage darüber, was für ein Kaufpreis dabei erwartet werde, könne derzeit jedoch noch nicht getroffen werden. Auch wann das Gefängnis verkauft werden könne, sei offen. Das Justizministerium des Freistaates hatte das Objekt im Dezember vergangenen Jahres an die Behörde übergeben.