Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Ernährung

Milch puffert Säuren ab und macht Kaffee bekömmlicher

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa/tmn) - Schwarzer Kaffee ist nicht jedermanns Sache. Mit einem Schuss Milch oder Sahne lässt sich der saure Geschmack mildern. Eiweiß und Fett wirken als Säure-Puffer und verlängern die muntermachende Wirkung des Getränks.

Bitterstoffe und Säuren im Kaffee lassen sich mit einem Schuss Milch mildern. Eiweiß und Fett der Milch wirken nach Angaben der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) in München als Puffer und machen den Kaffee bekömmlicher. Das funktioniert auch bei einem Eiskaffee. Mit einer Kugel Milcheis können die Bitterstoffe abgefangen werden. Außerdem hat Milch im Kaffee noch einen weiteren Effekt: Sie bremst die Geschwindigkeit der Koffeinaufnahme im Körper und verlängert so die aufmunternde Wirkung des Getränks.