bedeckt München 20°

Turnen

Seitz muss für Turn-EM wegen Verletzung absagen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Ohne die Olympia-Sechste Elisabeth Seitz muss die deutsche Turn-Riege die Europameisterschaften in Sofia vom 15. bis 18. Mai in Angriff nehmen. Die EM-Zweite von 2011 laboriert seit drei Wochen an einer Schulterverletzung und wird bis zu den Titelkämpfen nicht rechtzeitig fit.

"Das ist sehr schade, ich hatte mich sehr auf die EM gefreut", sagte die 20-jährige Mannheimerin der Nachrichtenagentur dpa. "Nach der sechswöchigen Pause aufgrund meiner Grundausbildung bei der Bundeswehr hat mein Köper das harte Training offenbar nicht so gut verkraftet. Es ist eine Entzündung in der rechten Schulter, die durch die Überbelastung kommt. Schwer zu sagen, wann ich wieder voll ins Training einsteigen kann", meinte Seitz, die sich nun ganz auf die WM im Oktober im chinesischen Nanjing konzentriert.

Hingegen kann Cheftrainerin Ulla Koch bei den Titelkämpfen in der bulgarischen Hauptstadt wieder auf die zuletzt am Fuß verletzten Sophie Scheder (Chemnitz) und Janine Berger (Ulm) zurückgreifen. "Wir wollen unter die besten sechs Teams kommen und unsere Finalchancen am Stufenbarren und am Sprung nutzen", erläutert Ulla Koch. Zur fünfköpfigen EM-Riege gehören außerdem Kim Bui (Stuttgart), Pauline Schäfer (Pflugscheid-Hixberg) und Cagla Akyol (Heidelberg).