bedeckt München 28°

Turnen

Nguyen startet Studium - Daumendrücken für WM-Riege

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - Der Olympia-Zweite Marcel Nguyen wird nach seinem Aus für die Turn-WM wegen eines Kreuzbandrisses früher als geplant ein Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München aufnehmen.

Der 27-Jährige belegt das Fach Betriebswirtschaftslehre und wird in den ersten Wochen an Krücken die Kurse besuchen. In München wird er auch die Rehabilitation in Angriff nehmen. Das bestätigte der Barrenspezialist der Nachrichtenagentur dpa.

In der Qualifikation fieberte Nguyen aus der Ferne mit der deutschen Riege und ärgerte sich, dass es keine TV-Bilder gab. "Überwiegend verfolge ich nun über den Liveticker des DTB die WM. Ich drücke den Jungs von München aus beide Daumen", ließ er sein Team wissen, das sich auch ohne ihn als Sechste überraschend einen Platz im Team-Finale gesichert hatte.

Der gebürtige Münchner plant, künftig für das Training zwischen Stuttgart und seiner Heimatstadt zu pendeln. "Ich konzentriere mich jetzt voll darauf, wieder fit zu werden", meinte er. Spätestens bei der Weltmeisterschaft in Glasgow 2015 will er wieder zur deutschen Riege gehören, wenn es um die Olympia-Tickets geht. Nguyen hatte sich am 14. September im Trainingslager Kienbaum nach einem verunglückten Ringe-Abgang das Kreuzband im rechten Knie gerissen.