Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Triathlon

Vize-Europameister Böcherer verletzt: Keine Ironman-WM

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa) - Der zweimalige Vize-Europameister Andreas Böcherer hat verletzungsbedingt seinen Start bei der Ironman-WM auf Hawaii absagen müssen. Er habe sich sehr wahrscheinlich die Plantarfaszie oder -Sehne unter dem Fuß angerissen, erklärte der 34 Jahre alte Triathlet aus Freiburg auf seiner Facebookseite. Mindestens vier Wochen sei er damit außer Gefecht. Die WM auf Hawaii findet am 14. Oktober statt. "Sehr schweren Herzens" müsse er die Saison vorzeitig beenden, schrieb Böcherer.

Er zog sich die Verletzung beim Ironman70.3 Santa Cruz am vergangenen Sonntag zu. Böcherer hatte das Rennen vorzeitig auf der Laufstrecke beenden müssen. Anstatt bei der parallel staffindenden WM über die Halbdistanz in Chattanooga an den Start zu gehen, hatte er sich für seine geplante Hawaii-Generalprobe in Santa Cruz entschieden.

Nicht zuletzt aufgrund seines erneuten zweiten Rangs bei der Ironman-EM in Frankfurt/Main im Juli galt er wieder als aussichtsreicher Starter auch bei der WM, bei der Landsmann Jan Frodeno seinen dritten Titel nacheinander schaffen will. 2016 hatte Böcherer auf Hawaii Platz fünf belegt.