bedeckt München 24°

Tischtennis

Manipulierte Tischtennis-Schläger: Boll für Kontrollen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa) - Tischtennis-Star Timo Boll geht davon aus, dass rund 80 Prozent der Spieler weltweit mit nicht regelkonformen Schlägern spielen.

"Die Beläge werden mit Chemikalien nachbehandelt, um den Katapulteffekt beim Schlag zu vergrößern. Das machen nicht nur die Chinesen, das machen auch die Europäer und andere Asiaten", sagte der mehrfache Europameister im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Um das nachzuweisen, müsste man den Belag vom Schläger lösen und ihn ins Labor schicken. Das fordere ich schon lange. Aber das hält der internationale Verband für unzumutbar."