bedeckt München 29°

Snowboard

Snowboarderin Hofmeister wird Dritte bei Heim-Weltcup

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Winterberg (dpa) - Die erst 19 Jahre alte Raceboarderin Ramona Theresia Hofmeister hat mit dem ersten Podestresultat ihrer Karriere für ein versöhnliches Ende der Weltcup-Saison gesorgt.

Vor heimischem Publikum gewann sie in Winterberg am Sonntag das kleine Finale im Parallel-Slalom gegen Ladina Jenny aus der Schweiz und wurde Dritte.

"Total gut. Es sind so viele Leute gekommen zum Zuschauen. Es war total cool", sagte sie nach dem Erfolg in der ARD. Anke Karstens belegte Rang zwölf, Melanie Hochreiter wurde auf Platz 15 gewertet. Bei den Herren gelang Stefan Baumeister auf Platz 16 das beste Resultat aus deutscher Sicht. Die Siege gingen an Edwin Coratti aus Italien und Alena Zawarzina aus Russland.