Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°

Snowboard

Schad bester Deutscher bei Snowboardcross-Weltcup

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Feldberg (dpa) - Nikolai Oljunin hat den ersten Snowboardcross-Weltcup in Deutschland seit zehn Jahren gewonnen. Der Russe setzte sich auf dem Feldberg vor Pierre Vaultier aus Frankreich und dem Australier Alex Pullin durch.

Bei den Frauen siegte Eva Samková aus Tschechien vor der Italienerin Michela Moioli und der Französin Chloé Trespeuch. Die drei deutschen Snowboardcrosser schafften es nicht ins Finale. Konstantin Schad wurde im kleinen Finale Elfter. Martin Nörl scheiterte bereits im Achtelfinale. Die einzige Deutsche, Hanna Ihedioha, schied bei ihrem ersten Weltcup im Viertelfinale aus.