bedeckt München 27°

Skispringen

Skispringerin Vogt meldet sich zurück

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hinzenbach (dpa) - Skisprung-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Carina Vogt hat sich in der Weltspitze zurückgemeldet. Sie kam beim Weltcup im österreichischen Hinzenbach nach zwei guten Sprüngen auf 88,5 und 86,5 Meter auf Platz fünf.

Ihren 40. Weltcup-Sieg feierte die Japanerin Sara Takanashi, die zweimal 93 Meter weit sprang und knapp 20 Punkte Vorsprung hatte vor der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz. Dritte wurde Maren Lundby aus Norwegen. Katharina Althaus, Juliane Seyfarth und Anna Ruprecht belegten die Plätze 17 bis 19.

"Für mich persönlich ist es ein kleiner Sieg", sagte Vogt. Nach einem Sturz in Japan, bei dem sie sich eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hatte, hatte sie das Gefühl für die richtige Anfahrtsposition verloren. Das holte sie sich nun auf ihrer Lieblingsschanze zurück. "Die Selbstverständlichkeit fehlt noch etwas, aber zwei gute Sprünge an einem tag, das baut auf. Es war ein Supertag für mich", meinte die Degenfelderin.