bedeckt München 23°

Ski alpin

Ski-Arzt stirbt nach Kollaps an Weltcup-Rennstrecke

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Sion (dpa) - Die Österreichische Skiverband trauert um den Arzt der Damen-Mannschaft, Michael Sachs. Der Mediziner war am Donnerstag in Crans Montana im Zielbereich der Weltcup-Abfahrt kollabiert und am Freitag im Krankenhaus von Sion trotz intensivmedizinischer Behandlung gestorben.

Der ÖSV machte keine Angaben zur Todesursache. "Dr. Michael Sachs war ein langjähriger und äußerst engagierter Sportarzt und als Teamarzt mit dem ÖSV und seinen Athletinnen mit großer Begeisterung im Skiweltcup und Europacup im Einsatz", hieß es in der Verbandsmitteilung am Freitagabend.